Haarentfernung mit Blitzlampe (Intense Pulse Light - IPL)

Die Blitzlampe produziert ultrakurze, intensive Lichtblitze. Diese werden gefiltert, so dass nur diejenigen Wellenlängen abgegeben werden, die von Melanin, dem Farbpigment des Haares, absorbiert werden. Das Licht dringt bis fünf Millimeter tief in die Haut ein. Dort absorbiert die dunkle Farbe des Haares (Melanin) das Licht und wandelt dieses in Wärme um (ca. 70 Grad Celsius).

Diese Wärme tötet die Zellen der Haarwurzel ab. Studien zeigen, dass die Haarfollikel endgültig zerstört werden und kein neues Haar mehr nachwachsen kann. Allerdings werden nur Haare abgetötet, welche zur Zeit der Behandlung gerade im Wachstum sind. Ruhende Haare werden erst durch die späteren Behandlungen erfasst. Der Prozentsatz von ruhenden Haaren ist je nach Körperregion, aber auch von Mensch zu Mensch, stark unterschiedlich. Darum wird nach einiger Zeit, wenn weitere Haare am Wachsen sind, eine Folgebehandlung nötig.

Die Anzahl der benötigten Sitzungen kann sehr variieren, der Durchschnitt liegt jedoch bei sechs bis acht Sitzungen. In einigen Fällen können bis zu zwölf oder noch mehr Behandlungen nötig sein. Weisse Haare können mit IPL nicht entfernt werden. Beste Voraussetzung für die Behandlung sind dunkle Haare auf heller Haut.

Wir behandeln folgende Zonen:

  • Achseln
  • Arme
  • Beine
  • Bikini
  • Bikini Brazil (nur bei Frauen)
  • Brust
  • Gesicht (Oberlippe, Kinn, Wangen)
  • Rücken

 

 

JHTML::_('behavior.framework');